Resistas

Psychologisches Notfallmanagement

resistas Beratung & Training Gbr

Unternehmen und Behörden sind einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt. Eines der höchsten zu schützenden Güter ist die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Während dazu gerade im allgemeinen Gesundheitsmanagement vielfältige Angebote bestehen, werden Möglichkeiten zur systematischen Gesunderhaltung in Krisen und Ausnahmesituationen häufig nicht vollständig ausgeschöpft. Die Folgen sind chronische Erkrankungen, Ausfallzeiten und dauerhafte Beeinträchtigungen in einzelnen Handlungsfeldern des Unternehmens oder der Behörde.

Dafür bieten wir Lösungen an!

Leistungen

Unsere Lösungen

Wir erstellen Konzepte, trainieren, unterstützen und beraten Unternehmen und Behörden im Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Notfällen, besonders belastenden Situationen, Unfällen, Überfällen Evakuierungen, Konfrontation mit Gewalt, Tod und schwerer Verletzung, Terror, Bedrohungen, sowie anderen Krisensituationen mit hoher persönlicher Betroffenheit. Unsere Trainings- und Beratungsangebote sind bedarfsgerecht und wirksam.

Nachrichten

Unsere letzten Projekte

Krisen vorbereiten

Für eine Dienstleistungsfirma führen wir Trainings zum kommunikativen Umgang mit schwierigen Situationen durch. Für den Bedarfsfall stellen wir eine 24-Stunden-Hotline bereit

Belastungen nachbereiten

Für eine deutsche Hilforganisationen bereiten wir in Einzel- und Gruppengesprächen belastende Situtionen nach und stärken die Resilienz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeier

Einsatzfähig bleiben

Für eine Sicherheitsbehörde auf Länderebene unterstützen wir die Konzeptualisierung von psychischer Gesunderhaltung in Einsätzen.


Blog

CORONA / COVID 19 / PANDEMIE

Corona in Japan – Die zwei Seiten japanischer Selbstbeherrschung

Die Corona Pandemie ist ein weltumspannendes Phänomen. Jede Nation ist gezwungen einen Umgang mit den Auswirkungen der Krise zu finden und gleichermaßen die Gesundheit und Existenz der Menschen zu bewahren. Es ist spannend und lehrreich über den eigenen Tellerrand zu blicken und zu sehen, welche Maßnahmen in anderen Ländern ergriffen werden. Wie ist es zum„Corona in Japan – Die zwei Seiten japanischer Selbstbeherrschung“ weiterlesen

Tagung zu Krisen-, Katastrophen- und Traumapsychologie

Der Austausch von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Praxiserfahrungen ist ein wesentlicher Baustein um psychologische Forschung auf praktische Nutzbarkeit auszurichten und gleichzeitig Praxishandeln hinsichtlich seiner Evidenzbasiertheit zu überprüfen. In den letzten Monaten wurden Erkenntnisse aus unterschiedlichen psychologischen Anwendungsfeldern für den Einsatz in der weltweiten Krise nutzbar gemacht. Daneben wurden zahlreiche Forschungsprojekte iniitiert um die Wirksamkeit von Präventions-„Tagung zu Krisen-, Katastrophen- und Traumapsychologie“ weiterlesen

Selbstinstruktion in Krisen

Krisen sind der Höhepunkt (bzw. der Wendepunkt bei dem es um eine Entscheidung geht) einer schwierigen Lage, die in der Regel zeitkritisch und bedrohlich ist. Der aktuelle Verlauf der COVID-19 Pandemie ist in vielen Punkten mittlerweile nicht mehr zeitkritisch sondern vielmehr kommt es auf das Durchhalten von Maßnahmen und das Anpassen an die realen Gegebenheiten,„Selbstinstruktion in Krisen“ weiterlesen