Tagung zu Krisen-, Katastrophen- und Traumapsychologie

Der Austausch von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Praxiserfahrungen ist ein wesentlicher Baustein um psychologische Forschung auf praktische Nutzbarkeit auszurichten und gleichzeitig Praxishandeln hinsichtlich seiner Evidenzbasiertheit zu überprüfen. In den letzten Monaten wurden Erkenntnisse aus unterschiedlichen psychologischen Anwendungsfeldern für den Einsatz in der weltweiten Krise nutzbar gemacht. Daneben wurden zahlreiche Forschungsprojekte iniitiert um die Wirksamkeit von Präventions-„Tagung zu Krisen-, Katastrophen- und Traumapsychologie“ weiterlesen

Selbstinstruktion in Krisen

Krisen sind der Höhepunkt (bzw. der Wendepunkt bei dem es um eine Entscheidung geht) einer schwierigen Lage, die in der Regel zeitkritisch und bedrohlich ist. Der aktuelle Verlauf der COVID-19 Pandemie ist in vielen Punkten mittlerweile nicht mehr zeitkritisch sondern vielmehr kommt es auf das Durchhalten von Maßnahmen und das Anpassen an die realen Gegebenheiten,„Selbstinstruktion in Krisen“ weiterlesen

Umgang mit der Angst vor Corona

Zur Zeit finden sich eine Vielzahl von Angeboten im Internet, die Menschen in der aktuellen Situation stützen sollen. Wir sind ebenfalls in Kontakt mit einigen unserer Kunden, die besonders von der aktuellen Situation belastet sind, oder sich aktuell auf mögliche Szenarien und erwartbare Belastungssituationen vorbereiten. Dazu beraten wir umfassend. Die Situation ist besonders, die Vielzahl„Umgang mit der Angst vor Corona“ weiterlesen

Corona, Covid-19, Pandemie und co.

Unser Leben wird aktuell von den Auswirkungen der Pandemie geprägt. Es sind aber nicht nur die Auswirkungen der Pandemie selbst, sondern vor allem das mögliche Ausmaß führt bei vielen Menschen zu Angst und Sorge. Es kommt in hinzu, dass die jetztige Situation neu und angewohnt ist. In den letzten Wochen ist dazu sehr viel diskutiert„Corona, Covid-19, Pandemie und co.“ weiterlesen

Psychosoziale Unterstützung ONLINE

Wenn Menschen verängstigt oder desorientiert sind, kommen sie häufig mit Unterstützung schneller wieder in ihr gewohntes Leben zurück. Ihnen hilft Sicherheit und Struktur, aber auch die Zuwendung von anderen Menschen. Schrittweise wieder ins Handeln zu kommen, Entscheidungsfreiheit zu nutzen und angenehme Aktivitäten ausüben zu können bringen Betroffene auf den richtigen Weg. Diese Unterstützung kann auch„Psychosoziale Unterstützung ONLINE“ weiterlesen

Psy. Notfallmanagement und Presse

Psychologisches Notfallmanagement gehört nicht in die Öffentlichkeit. Es gilt die Betroffenen vor allem einen geschützen Rahmen zu geben. Dennoch gibt es – abhängig von dem Ereignis – in Krisen häufig ein erhöhtes Informationsinteresse, sei es innerhalb der eigenen Organisation oder aus der Öffentlichkeit. Gerade Führungskräfte müssen sich in solchen Situationen auf Expertise stützen können. Für„Psy. Notfallmanagement und Presse“ weiterlesen

Aktuelles

Auf dieser Seite veröffentliche wir Neuigkeiten zu den Themen Belastungen, Stress, Trauma und psychische Belastungen. Es finden sich hier Literaturhinweise, aktuelle Studien und Erfahrungswerte. Warum tun wir das? Wir möchten neue Ideen und Ansätze teilen. Praxisbezogene Forschung soll einen Raum bekommen. Wir freuen uns über Austausch zu unseren Themen